Fokus Hauswirtschaft
Ausbildung, Schulung & Beratung in der Hauswirtschaft

Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter*in (Online-Lehrgang)

Sie möchten nebenberuflich und ohne Präsenzveranstaltungen eine Ausbildung absolvieren?

Dieser Online-Kurs eignet sich für alle, die den staatlich anerkannten Ausbildungsberuf Hauswirtschafter/in erlernen möchten. Diese Teilzeitausbildung ist besonders geeignet, um sie nebenberuflich zu absolvieren und durch die besonderen Zulassungsvoraussetzungen z.B. auch für Mütter in Elternzeit sehr interessant, die aufgrund der Erziehung Ihrer Kinder nur wenig Zeit haben. 

Das Lerntempo sowie die Zeiten, zu denen gelernt wird, können selbst bestimmt werden.

Aktuelle Teilnehmerzahl: 40

Was passiert nach der Ausbildung?

Im Bereich Bewerbung & Gehalt:

- Bei Vorstellungsgesprächen und Gehaltsverhandlungen können durchschnittlich 700,00 € - 1800,00 € monatlich mehr Gehalt gefordert werden
- Bevorzugung bei Vorstellungsgesprächen gegenüber Bewerbern ohne Ausbildung
- Fort- und Weiterbildungen zum Betriebsleiter, Meister, Ausbilder etc. sind möglich und Leitungspositionen können angestrebt werden

Im Bereich Persönlichkeit:

- Fähigkeiten wie Kochen, Backen, professionelles Reinigen etc. helfen ein ganzes Leben lang
- Große Feste & Feiern können mit Leichtigkeit organisiert werden (Auch im privaten Umfeld)
- Sie werden als Fachkraft wahrgenommen und können Ihr Umfeld in allen Belangen besser unterstützen

Und vielleicht das Beste:

- Frisch ausgebildeten Hauswirtschafter*innen tanzen Ihnen nicht mehr auf der Nase herum, nur weil Sie (noch) keine Ausbildung in diesem Bereich nachweisen können!

Voraussetzungen für die Abschlussprüfung (Der Kurs kann bereits vorher besucht werden):

  • Für die Abschlussprüfung muss Berufspraxis in einem hauswirtschaftlichen Betrieb oder einem hauswirtschaftlichen Teilbereich eines Betriebes nachgewiesen werden. Das Führen des eigenen Haushalts, die Pflege naher Angehöriger oder eine Ausbildung in einem anderen Beruf können ebenfalls anerkannt werden.
    Wir prüfen gerne bereits vor Ihrer Anmeldung zur Ausbildung, ob die Voraussetzungen gegeben sind. Sprechen Sie uns an!
  • Sie möchten keine Prüfung ablegen, sondern nur Ihre Kenntnisse auffrischen? Sprechen Sie uns an!

Kurzüberblick & Vorteile im Vergleich zu Präsenzkursen:

  • Persönliche eins-zu-eins Betreuung durch qualifizierte und praxiserfahrene Dozenten
  • freie Zeiteinteilung und bis zu drei Jahre Zugang zu allen Kursinhalten - Sie können lernen wann und wo Sie möchten. Mehrere Monate Pause (z.B. durch private Umstände) sind ebenfalls kein Problem.
  • Gezielte Prüfungsvorbereitung nach aktuellsten Standards - Sie bestimmen den Zeitpunkt der Abschlussprüfung. Wir üben so lange mit Ihnen, bis Sie sich zu 100 % sicher fühlen und die Prüfung mit Sicherheit bestehen werden.
  • Keine zusätzlichen Kosten und Zeitverluste durch An- und Abfahrt zum Unterrichtsort
  • In unserem virtuellen Klassenraum kann jederzeit Kontakt zu Ausbildern und anderen Kursteilnehmer*innen geknüpft werden. Dies ist ausdrücklich kein klassischer Fernlehrgang, bei dem Sie nur auf sich allein gestellt sind. Gemeinsam kann man mehr erreichen!
  • Freiwillige Teilnahme an wöchentlichen Live-Sessions, Gruppendiskussionen, Frage&Antwort-Runden etc.

Stimmen unserer Kursteilnehmer*innen:

Nicola K., Teilnehmerin in Elternzeit:

Ich bin wirklich begeistert von dieser Ausbildungsmöglichkeit! Als Mutter von fünf (zum Teil noch sehr kleinen) Kindern habe ich sehr wenig Zeit. Hier habe ich die Möglichkeit die Aufgaben zu bearbeiten, wenn es passt. Ich kann mir die Zeit frei einteilen.

Zu jedem Thema gibt es ein Video von den Ausbildern. Man kann es sich beliebig oft ansehen und es wird alles sehr verständlich erklärt. Dazu folgen noch Arbeitsblätter und weitere Informationen als Downloads. Die Ausbilder geben immer sehr schnell Feedback, wenn man eine Aufgabe eingereicht hat. Für mich ist es eine tolle Möglichkeit, mich während meiner Elternzeit weiterzubilden.


Suzana S., Inhaberin eines hauswirtschaftlichen Dienstleistungsbetriebs:

Ich bin begeistert über diese Art der Ausbildung. Für mich ist es sehr angenehm, da ich meine Dinge erledigen kann, wann ich es für richtig halte. Die Aufgaben sind gut erklärt - durch die Videos bekommt man nochmals einige Tipps.

Vor allem, dass die Ausbilder sehr schnell reagieren und man immer das Gefühl hat, sie sind immer da, ist das Beste! Wenn ein Feedback zu einer Aufgabe kommt, habe ich das Gefühl, dass man trotzdem gelobt wird und nur auf Verbesserungsmöglichkeiten aufmerksam gemacht wird. Die Aufgaben an sich sind recht verständlich gemacht es gibt Beispiele dazu.

Wunderbares Team und sehr gut aufgebaut. Lob an Alle!


Birgit B. Gruppenhelferin in einer Einrichtung für psychisch Erkrankte:

Ich bin sehr begeistert davon die Ausbildung zur Hauswirtschafterin online zu machen. Da ich fast Vollzeit arbeite und ich mich auch noch um meine Mama kümmere, kann ich so lernen wann immer ich Zeit habe.  Das ist ein enormer Vorteil gegenüber der Ausbildung in der Schule - da muss man zu bestimmten Zeiten lernen. Die Themen, die man zu lernen hat sind in Module aufgeteilt, die man Schritt für Schritt bearbeitet. Zu Jedem Thema gibt es ein Video, in denen einem alles sehr gut erklärt wird. Zum Downloaden gib es zusätzlich noch viel Informationen. Die bereitgestellten Arbeitsblätter schickt man online zu den Ausbildern, die sehr nett und freundlich sind. Man kann Sie zu jeder Zeit um Hilfe bitten, das ist echt super. Die korrigierten Arbeitsblätter werden sehr schnell bearbeitet, die richtigen Lösungen sind gleich dabei und ein Feedback bekommt man auch dazu.  Für mich ist es die perfekte Lösung, die Ausbildung online bei Fokus Hauswirtschaft zu machen.

Ich kann es nur empfehlen.


Melanie H., Hauswirtschaftliche Mitarbeiterin in einem ambulanten Pflegedienst:

Die Aufgaben werden schnell kontrolliert und zudem sind die Ansprechpartner sehr freundlich und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Alles läuft online und die Aufgaben werden gut erklärt. Es ist richtig gut, dass man keinen Zeitdruck hat - das war mir das Wichtigste.

Kinder, Haus, alleinerziehend und einen Vater, um den ich mich kümmern muss und dann noch die Ausbildung. Trotz allem ist es überhaupt nicht stressig und sehr übersichtlich, da man Aufgabe für Aufgabe bearbeitet und den Ausbildern die Ergebnisse zusendet.

Kosten:

Gesamtkosten: 12 Monatsraten á 149,00 € *zzgl. MwSt. und Prüfungsgebühr

(kleinere Raten finden Sie im Anmeldeformular)

Prüfungsgebühren je Bundesland
Gebühren Abschlussprüfung.pdf (101.4KB)
Prüfungsgebühren je Bundesland
Gebühren Abschlussprüfung.pdf (101.4KB)
Fördermöglichkeiten
Fördermöglichkeiten.pdf (107.78KB)
Fördermöglichkeiten
Fördermöglichkeiten.pdf (107.78KB)

Hinweise: 

  • Sie können die Ausbildung für 14 Tage testen. Sollten Sie nicht zufrieden sein, erstatten wir den vollen Kaufpreis.
  • *Die Prüfungsgebühr wird durch die zuständige Stelle erhoben (z.B. IHK oder Landwirtschaftskammer) und ist abhängig vom Bundesland, in dem die Prüfung abgelegt wird. Die Gebühr wird direkt an die zuständige Stelle entrichtet und erst zum Abschluss der Ausbildung fällig.
  • Besprechen Sie diese Ausbildung mit Ihrem Arbeitgeber! Oft übernimmt dieser die Kosten ganz oder zumindest teilweise.

Noch Fragen? Sprechen Sie uns an!

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Oder direkt zum Anmeldeformular:

Zur Anmeldung